Buskonzept Nord-West bringt viele bessere ÖPNV-Verbindungen

Die Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt das neue Buskonzept Nord-West des ViP ausdrücklich und betont, dass wichtige Bestandteile ihren Ursprung in bündnisgrünen Initiativen haben. Wichtige Lückenschlüsse und Tangentiallinien verbinden nun die Ortsteile im Norden und Westen Potsdams, ohne dass die Innenstadt durchfahren werden muss.   Gert Zöller, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im […]

Buskonzept Nord-West bringt viele bessere ÖPNV-Verbindungen

EARTH HOUR am 26.März

Am Samstag, den 26. März 2022, schalten Menschen, Städte und Unternehmen in fast allen Ländern für 60 Minuten das Licht aus. Sind auch Sie für Klima- und Umweltschutz? Dann machen Sie bei der #EARTHHOUR mit, und schalten Sie am 26.03., um 20.30 Uhr, das Licht für einen lebendigen Planeten aus. Mit der Earth Hour wollen […]

EARTH HOUR am 26.März

Angriff auf die Ukraine sofort beenden

Tief erschüttert schauen wir auf den kriegerischen Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine. Unsere Solidarität gilt den Menschen, die um Leib und Leben fürchten. Wir verurteilen diese völkerrechtswidrige Aggression auf das Schärfste. Wir fordern von der Russischen Föderation die Anerkennung der staatlichen Souveränität und vollständigen territorialen Integrität der Ukraine (Artikel 2 Absatz 4 der […]

Angriff auf die Ukraine sofort beenden

Platz vor dem Nauener Tor

Öffentliche Stadtplätze sind für Menschen da. Während der Bassin- und der Luisenplatz temporär zu KFZ-Stellplatzanlagen umgewidmet – und damit der Öffentlichkeit entzogen – wurden, wird der Platz vor dem Nauener Tor regelmäßig als illegaler Parkplatz genutzt.  Flanierende Menschen und Touristen, die einen Schnappschuss einer durch das Tor fahrenden Straßenbahn ergattern wollen, werden durch parkende und […]

Platz vor dem Nauener Tor

Zusätzliche Außengastronomie weiterhin ermöglichen

Die Umwidmung von Parkplätzen und Innenstadtarealen zugunsten von Restaurants war im vergangenen Jahr vorrangig zur Unterstützung der pandemiegeplagten Gastronomie eingeführt worden. Ganz nebenbei hat dieser Modellversuch aber auch folgendes gezeigt: Innenstädte werden von Menschen zum Pulsieren gebracht und nicht von parkenden Autos. Daher fordern wir eine Weiterführung dieser Praxis für mehr Lebendigkeit und höhere Aufenthaltsqualität […]

Zusätzliche Außengastronomie weiterhin ermöglichen

Ampelschaltungen: Vorfahrt für Radverkehr und für Fußgänger

Radfahrende in Potsdam kennen die Situation: Während der Autoverkehr flüssig läuft, quält man sich von Ampel zu Ampel, und jede Abbiegung wird zu einem gefährlichen Abenteuer. Dass Potsdam im ADFC Fahrradklimatest mit „vier minus“ im Bereich „Ampelschaltungen für Radfahrer/innen“ abgeschlossen hat, liegt nicht zuletzt daran, dass Ampelschaltungen auf flüssigen KFZ-Verkehr optimiert sind und Radfahrer und […]

Ampelschaltungen: Vorfahrt für Radverkehr und für Fußgänger

Teilnahme am „Wattbewerb“

Gemeinsam mit den Fraktionen DIE LINKE und der SPD beantragt die Stadtfraktion Bündnis90/Die Grünen die Teilnahme der Landeshauptstadt Potsdam am „Wattbewerb“. Der Vorsitzende des Umweltausschusses Andreas Walter sagt dazu: „Die Teilnahme an diesem bundesweiten Wettbewerb, kann die Umsetzung der Solaroffensive deutlich stärken. Dabei geht es um den beschleunigten Ausbau von Photovoltaik. Ziel ist es, die […]

Teilnahme am „Wattbewerb“

Vereinfachte Verwaltungs-und Erstattungsverfahren

Auch für Anträge unter 1000,- € bei kommunalen Förderprogrammen insbesondere im Klimaschutz und Klimafolgenanpassung fordert die Fraktion, hier gemeinsam mit den Fraktionen DIE LINKE und der SPD, vereinfachte Verwaltungsverfahren zu prüfen.

Vereinfachte Verwaltungs-und Erstattungsverfahren

Kinder-und Jugenbudget für Potsdam umsetzen

Längst ist beschlossen, dass Kinder und Jugendliche für kleinteilige Projekte unkompliziert finanziell gefördert werden können, doch die bürokratischen Hürden konnten noch nicht überwunden werden. Deshalb unterstreicht die Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen dieses Anliegen und fordert einen Bericht im März 2022.

Kinder-und Jugenbudget für Potsdam umsetzen

Grünflächenpflege in kommunaler Hand

Die Stadtfraktion Bündnis90/Die Grünen beantragt gemeinsam mit der Fraktion DIE LINKE eine Prüfung, welche Vor- und Nachteile die Gründung eines städtischen Eigenbetriebs „Grünflächenpflege“ für die Landeshauptstadt hätte. Dazu sagt die Fraktionsvorsitzende Saskia Hüneke: „Klimawandel, erhöhter Nutzungsdruck und die erfreuliche Zunahme städtischer Grünflächen führen zu hohem Unterhaltungsaufwand und damit zu steigenden Kosten. Es ist denkbar, dass […]

Grünflächenpflege in kommunaler Hand