Buskonzept Nord-West bringt viele bessere ÖPNV-Verbindungen

Buskonzept Nord-West bringt viele bessere ÖPNV-Verbindungen

Die Stadtfraktion Bündnis 90/Die Grünen begrüßt das neue Buskonzept Nord-West des ViP ausdrücklich und betont, dass wichtige Bestandteile ihren Ursprung in bündnisgrünen Initiativen haben. Wichtige Lückenschlüsse und Tangentiallinien verbinden nun die Ortsteile im Norden und Westen Potsdams, ohne dass die Innenstadt durchfahren werden muss.

 

Gert Zöller, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen und Mitglied im ViP Aufsichtsrat: „Das Buskonzept Nord-West zeigt, dass ein besserer ÖPNV möglich ist. Wir sehen uns ermutigt, diesen Weg konsequent fortzusetzen.“ Der Stadtverordnete Jens Dörschel ergänzt: „Mehrere der neuen Linien haben wir Bündnisgrüne mit unseren Anträgen in der Stadtverordnetenversammlung angeregt. Dies gilt besonders für die neue Querverbindung zwischen den Tram-Endhalten Pirschheide, Kirschallee und Campus Jungfernsee, über die viele Potsdamerinnen und Potsdamer den Regionalbahnhof Park Sanssouci und damit die Regionalzüge nach Berlin besser erreichen können. Mit diesem Angebot besteht für viele eine gute Alternative zum Auto, die hoffentlich recht viele nutzen werden.“

 

Dem Buskonzept Nordwest müssen weitere Fortschritte im Potsdamer Norden folgen. Mit der Umsetzung des Busvorlaufkonzeptes für Krampnitz, der Inbetriebnahme der Mobilitätsdrehscheibe Marquardt und der neuen Regionalbahnverbindung von Potsdam nach Spandau zum Berliner Gesundbrunnen im Dezember 2022 sind weitere Verbesserungen für den Potsdamer Norden vorgesehen. Diese sind dringend nötig – ist der Potsdamer Norden doch bisher deutlich schlechter an den ÖPNV angebunden als der Potsdamer Süden.

 

SVV-Beschlüsse auf Antrag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

  • 19/SVV/1025 Busverbindungen im Potsdamer Nordwesten neu ordnen und attraktiver ausgestalten
  • 19/SVV/0748 Busverbindung zwischen den Tramendhaltestellen Pirschheide-Kirschallee und Campus Jungfernsee über den Bahnhof Park Sanssouci schaffen
  • 19/SVV/0750 Institut für Agrartechnik und Bioökonomie Bornim (ATB) ohne Umwege direkt an den Hauptbahnhof anbinden

 

Weitere SVV-Beschlüsse in dem Zusammenhang:

  • 19/SVV/0451 Ringbuslinie zwischen den Wirtschafts- und Innovationsstandorten Eiche/Golm und Campus Jungfernsee
  • 19/SVV/0907 Verlängerung der Buslinie 609 zum Bahnhof Priort